HeaderBild

Mitarbeiter/in (m/w/d) für die Betreuung und Unterstützung der Mailing/Digitalisierung

Angebots-ID: 3201
Datum: 01.07.2022
Bereich: Betreuung und Pflege
Produktion
Standort(e):
Mühltal
Karrierelevel: Fachkraft
Zu besetzen ab: ab sofort oder später
Befristet bis: keine Befristung
Entlohnung: nach AVR.HN
Stellenanteil: 90-100 %
Kontakt: Blaenkle Loeffler, Susanne

+49 6151 149 7590

Die Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie (NRD) unterstützt Menschen seit über 120 Jahren. Neben dem Arbeitsfeld Eingliederungshilfe ist die NRD in der Jugendhilfe, Altenhilfe und mit Inklusionsbetrieben engagiert. Im Unternehmen sind ca. 2400 Mitarbeitende an mehr als 50 Standorten in 30 Städten und Gemeinden in Hessen und Rheinland-Pfalz tätig (www.nrd.de).

Die Dieburger Werkstätten und die Mühltal-Werkstätten sind anerkannte Werkstätten für Menschen mit Behinderung und bieten insgesamt 900 Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung.

Ob perfekt kommissionierte Bauteile für die Automobilindustrie, Metallbearbeitung, Elektromontage, Datenarchivierung oder knifflige Verpackungsarbeiten – seit über 30 Jahren sind die Mühltal Werkstätten der Nieder-Ramstädter Diakonie Partner unterschiedlichster Unternehmen. Eine motivierende Atmosphäre und ein kollegiales Miteinander sind die Grundlage unseres Erfolgs (https://muehltal-werkstaetten.nrd.de/muehltal-werkstatt/produktion/digitalisierung.php).

Aktuell suchen wir einen Mitarbeiter*in (m/w/d) in Vollzeit für den Bereich der Mailing/ Digitalisierung

So sieht Ihr Tag bei uns aus

Sie beraten, begleiten und unterstützen unsere Beschäftigten im Arbeitsalltag.

  • Unterstützung, Anleitung und Förderung der in der Werkstatt beschäftigten Menschen
  • Verantwortung für die Strukturierung der pädagogischen/pflegerischen Angebote
  • Umsetzung der Assistenzplanung
  • Durchführung der Produktionsaufträge
  • Vertrauensbildende und zielorientierte Zusammenarbeit mit Angehörigen, gesetzlichen Betreuern und Produktionskunden
  • Anleitung, Schulung und Unterweisung der Menschen mit Behinderung
  • Erstellung von produktionsbegleitenden Dokumenten

Wir wünschen uns von Ihnen

  • Sie haben eine abgeschlossene handwerkliche Berufsausbildung und verfügen über die nötige Qualifikation nach der Werkstätten Verordnung (Zusatzqualifikation gFAB/SPZ) oder sie sind Arbeitspädagoge, Ergotherapeut,  Beschäftigungs- und Arbeitstherapeut, Heilpädagoge mit Erfahrung in einer WfbM
  • Bei persönlicher Eignung kann die Zusatzqaulifikation (gFAB) berufsbegleitend erworben werden.
  • zuverlässige Dokumentation und Einhaltung des vorhandenen Qualitätsmanagementsystems
  • Unterstützung der Menschen mit Behinderung in der Wahrnehmung ihrer Rechte auf Selbstbestimmung, Teilhabe und Inklusion
  • aktive Mitgestaltung des Arbeitsbereiches
  • versierter Umgang mit dem PC
  • und verfügen über die Fähigkeit zum selbstständigen und eigenverantwortlichen Handeln

Darauf können Sie sich freuen

  • Eine unbefristete Tätigkeit mit einem Stellenanteil von 90 bis 100%
  • Intensive Einarbeitung durch unser Team vor Ort ohne eingefahrene Strukturen und Muster
  • Direkte Parkmöglichkeiten für Ihren PKW bzw. sehr gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr
  • Abwechslungsreiches und spannendes Arbeitsfeld
  • Vergütung nach AVR.HN inkl. Jahressonderzahlung sowie eine attraktive, betriebliche Altersvorsorge (EZVK)
  • Sonderzahlungen zur Unterstützung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf – Familienbudget
  • Vielfältige Leistungen wie Gesundheitsförderung, JobRad, Rabatte und Vergünstigungen
  • Umfassendes internes Fortbildungsangebot, Seelsorge, Beratung in Krisensituationen, Coaching und Supervision

Frau Blänkle-Löffler (Leitung Mühltaler Werkstätten) freut sich auf Ihre Bewerbung an bewerbung@nrd.de. Fragen beantwortet sie Ihnen sehr gerne persönlich unter 06151 149-7590.
Wenn Sie möchten, können Sie auf ein ausführliches Anschreiben verzichten und übersenden uns Ihren ausführlichen Lebenslauf und Zeugnisse.

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.

Unser Unternehmen bildet aus und ist als FSJ/BFD-Stelle anerkannt. Weitere Informationen unter www.nrd.de

Gerne beantworten wir Ihre Fragen unter E-Mail Bewerbung@nrd.de

 

Inklusion...

... bedeutet für mich, dass wir in einer barrierefreien Gesellschaftleben und dass Menschen mit Behinderung überall von Anfang an dazugehören.
 

Inklusion...
Matthias Rösch,
Landesbeauftragter für Menschen mit Behinderung in Rheinland-Pfalz